Connect with us

Moin, was suchst Du?

Gravel Randonneur

Gravel Riding

Das ‘Dirty Kanza’ Gravel Rennen hat einen neuen Namen: ‘Unbound Gravel’

Dirty Kanza / Unbound Gravel

Das größte Event im Gravel-Racing hat einen neuen Namen.

Der Rennveranstalter Life Time gab am Donnerstag bekannt, dass das Dirty Kanza in Unbound Gravel umbenannt wird, wobei Garmin der Titelsponsor bleibt.

“Das Wort unbound bedeutet wörtlich übersetzt frei zu sein”, sagte Michelle Duffy, Direktorin für Off-Road-Event-Marketing bei Life Time. “Es steht für die freilaufenden Rinder, wilden Mustangs und einheimischen Bisons in der Prärie der Flint Hills (Kansas), die sich frei bewegen und wild leben. Es ist ein Synonym für unsere Teilnehmer, die auf den Schotterstraßen außerhalb von Emporia ein Gefühl von Freiheit erleben, in diesen Momenten ungebunden von allem anderen. Nur der Fahrer und der reifenschreddernde, sonnenglühende, atemberaubende Flint Hills-Schotter.”

Im Juni teilte Life Time mit, dass es nach der Entlassung seines Gründers Jim Cummins eine Namensänderung in Erwägung ziehe. Er wurde von Life Time gefeuert, weil er auf seiner persönlichen Facebook-Seite unsensible Kommentare über den polizeilichen Schusstod von Rayshard Brooks im Juni gemacht hatte.

Cummins, der das Rennen 2006 gründete, verkaufte das Eigentum an der Veranstaltung im Jahr 2019 an die Fitnesskette Life Time. Nach dem Verkauf blieb Cummins als Funktionär bei dem Unternehmen, das auch das Leadville Trail 100 MTB betreibt.

Advertisement. Scroll to continue reading.

Die Entscheidung, den Namen zu ändern, kommt, nachdem die Dirty Kanza eine Forderung nach einer Namensänderung durch die Website Cyclista Zine zurückgewiesen hat. Im April brachte die Website eine Petition in Umlauf, in der Life Time aufgefordert wurde, den Namen zu ändern, da das Rennen durch die Voranstellung des Wortes Kanza” mit anti-indigener Gewalt in Verbindung gebracht wird.

Das Wort Kanza wird mit der Kaw Nation in Verbindung gebracht, einem indigenen Stamm in Oklahoma und Kansas.

Zur Unterstützung des neuen Namens und des neuen Brandings gründete Life Time eine Arbeitsgruppe, die sich aus Führungskräften der Wirtschaft und des Tourismus in Emporia, Vertretern der Radsportmedien, Mitgliedern der Radsportgemeinschaft – darunter ein ehemaliger Champion und ein zweifacher Podiumsplatzierter – sowie den internen Marken- und Marketingverantwortlichen zusammensetzte.

Zusätzlich spielten andere Mitglieder der Gravel-Radsport-Gemeinschaft, zusammen mit Partnern und Athleten, sowie eine Umfrage unter Mitgliedern der Dirty Kanza-Gemeinschaft eine Rolle, um zu bestätigen, dass Unbound Gravel die Zukunftsvision der Veranstaltung erfüllt.

Das in Emporia ansässige Veranstaltungsteam besuchte die Kaw Nation, Oklahoma, um mit Mitgliedern des Stammesrates die Umbenennung zu besprechen und den geplanten Weg in die Zukunft zu teilen.

Im Einklang mit der Gründung der “Diversity, Equality and Inclusion Coalition” (Koalition für Vielfalt, Gleichberechtigung und Inklusion) sagte Life Time, dass es sich verpflichtet hat, allen Menschen Zugang und Bildung zu bieten und gleichzeitig einen Wandel in der Branche in Bezug auf die Inklusion bei Veranstaltungen einzuleiten. Die Organisation hat sich verpflichtet, Veränderungen in der gesamten Branche zu bewirken und ihre über 30 Veranstaltungen als Plattform zu nutzen.

Advertisement. Scroll to continue reading.

Die All Things Gravel Expo 2021 beginnt am 3. Juni, der Renntag findet am 5. Juni statt. Die Nachmeldung für Teilnehmer, die sich für die abgesagte Veranstaltung 2020 angemeldet haben, beginnt am 16. November. Weitere Informationen finden Sie unter unboundgravel.com. Unbound Gravel-Merchandise ist erhältlich, und Life Time spendet 15 % aller Erlöse für seine DEI-Initiativen.

Dies könnte Dich auch interessieren...

Gravel Riding

Radtrends kommen und gehen, aber wenn Shimano sich für etwas stark macht, kann man sicher sein, dass es auch bleibt. Zugegeben, das Gravel-Radfahren war...

Gravel Riding

Gravelbikes sind extrem vielseitig, aber das bedeutet auch, dass du eine große Auswahl an Setup-Optionen hast. Hier ist alles, was du wissen musst Jede...

Bikepacking

Mitte Februar, während einiger der kältesten Tage des Winters, wagten sich drei schnee- und bergbegeisterte Radfahrer ohne Unterstützung rund um den Langkofel und die...

Bikepacking

Ein Radfahrer reist im Herbst in das farbenfrohe Akita, um den abgelegenen Teil Japans und eine Region zu erkunden, die sich dem Radtourismus öffnet....